Kategorie: Allgemein

Spannung: #atableforsix

…mehr dazu bald hier…!!!!


Jahresrückblick 2019 und -ausblick 2020

Liebe Freunde,

was für ein Jahr liegt da hinter uns. Hiermit wollen wir uns recht herzlich bei allen Veranstaltern, Gästen und Mitmusikern bedanken, die dieses Jahr zu einem der erfolgreichsten und die 2019-Tour zu einem der längsten der nun bald 8-Jährigen LifveChords-Geschichte gemacht haben.

Wir starteten in das Jahr 2019 mit einem kleinen Rückschlag, unsere Sängerin Rayka fiel im Januar krankheitsbedingt aus, und doch, nach einer kurzen Verschnaufpause spielten wir im ersten Quartal 2019 drei ausverkaufte Zusatzkonzerte des Programms „Josphine Baker“ im Saal der Schlosswirtschaft Maxlrain, darunter ein Konzert für einen guten Zweck.

Schnell ging es im April dann noch kurzfristig und eher ungeplant in’s Studio. Wir wollten eigentlich schon lange mit den Aufnahmen für unsere zweite CD beginnen, leider kam immer wieder etwas dazwischen. Dieses Mal produzierten wir 3 Songs für zwei Sendungen von Radio Regenbogen, die Nikolaus und Rayka pfiffig und interessant moderierten, darunter auch die Eigenkomposition „Spirit of Josephine Baker“

Desweiteren spielten wir im zweiten Quartal erfolgreiche Konzerte in Traunreut und Prien.

Obwohl wir weiterhin das Bühnenprogramm „Josephine Baker“ spielten, arbeitete es in Raykas und Nikolaus‘ Kopf schon wieder und wir stellten im September – neben Auftritten in Bernau und Bad Aibling – noch das Bühnenprogramm „New Orleans“ auf die Füsse, mit einer erfolgreichen Premiere im Kunstverein Bad Aibling mit einer weiteren Eigenkomposition „Lost my Soul“

Neu in 2019: Die LifveChords haben die Bläser für sich entdeckt! Unser Sepp hatte schon Jahrzehnte Erfahrung am Saxophon auf dem Buckel, dieses Jahr hat er es bereits zu den Radio-Aufnahmen wieder aktiviert und ab sofort ist es fix bei uns auf der Bühne dabei. Davon inspiriert hat unser Sebastian ohne Vorkenntnisse im September begonnen, Posaunenunterricht zu nehmen und war schnell in der Lage, schon ein paar Sachen mitzuspielen. Sax und Posaune werden den LifveChords erhalten bleiben.

Neben vielen Auftritten mit unseren „Josephine Baker“-Programm und vielen Repertoire-Gigs beendeten wir das Jahr mit einem persönlichen Highlight, unser Orga-Team um Nikolaus und Rayka haben sich in’s Zeug gelegt und wir konnten im Dezember in den alt-erwürdigen Hallen des „Le Pirate“ in Rosenheim auftreten, ja genau, DER Jazzclub Rosenheims.

Ein wunderbarer Abend, der Lust auf mehr macht: In 2020 werden wir ins Le Pirate zurückkehren, um das Programm „Sentimental Journey“ zu spielen.

Und doch: Je älter man wird um so eher wird einem klar, wie vergänglich jeder Moment sein kann und man nichts als gegeben annehmen sollte.

  • Zum einen gesundheitlich: Wir wünschen allen Freunden, Gästen, Mitmusikern, Familienmitgliedern und Veranstaltern nur das Beste und vor allem: Gesundheit, wir wollen alle von Euch so lange wie möglich begleiten.
  • Zum anderen organisatorisch: Leider verlässt uns unser Raphael zum Jahresende auf eigenen Wunsch. Wir sagen vielen Dank an ihn, es waren einige Wahnsinns-Jahre mit Dir mit vielen Erfolgen und unserer ersten eigenen CD. Wir wünschen Raphael alles Gute für seine musikalische Zukunft.

Was bringt 2020? Als erstes sind wir natürlich auf der Suche nach einem neuen Pianisten und wie ihr aus den Terminen entnehmen könnt werden wir in 2020 nicht untätig sein. Wir werden den Einsatz von Saxophon und Posaune ausbauen und freuen uns auf frischen Wind, der – wenn wir einen passenden Pianisten gefunden haben – dann durch die LifveChords-Hallen weht. Wir arbeiten weiterhin an eigenen Songs und Ziel wird weiterhin die Veröffentlichung einer neuen CD sein. Das gute daran: Wir können uns Zeit lassen um das bestmögliche Ergebnis für Euch abzuliefern.

Es bleibt uns nur noch Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Wir sehen uns „on the road“!

Liebe Grüße
Rayka, Nikolaus, Sebastian und Sepp