Im Oktober ist Premiere!

Unsere Proben laufen auf Hochtouren. Endlich!

Es ist noch nicht so lange her, da konnten wir nicht zusammen proben, weil uns Corona daran gehindert hat, wir haben davon berichtet!

Nun fiebern wir schon alle auf Oktober zu, und hoffen, dass kein neuer Einbruch mehr passiert. Wir freuen uns schon so sehr, endlich wieder vor Publikum zu spielen und Euch und alle unsere Fans, wieder persönlich begrüßen zu dürfen.

Unser Projekt, „144 Stunden in Odessa 1942“, ist wieder ein besonderer „Leckerbissen“ geworden.

Am 2. Oktober ist „Vorpremiere“ in Prien und am 9. Oktober dann Premiere in Bad Aibling im „Alten Feuerwehrgerätehaus“. (siehe Termine)

Zwei Menschen lernen sich kennen, weit von zu Hause, sie spüren eine sehr starke Zuneigung und hoffen nur noch, dass dieser Irrsinn des 2.Weltkrieges bald ein Ende hat. Die Sängerin „Ingrid“ wurde mit ihrer Truppe nach Odessa geschickt, um dort den Soldaten mit ihrer Musik das Leben zu verschönern. Ingrid, sowie der Kriegsberichterstatter „Günther“ , dem sie dort begegnet, haben nun nur noch den Wunsch, so schnell wie möglich, zu Hause, zusammen, ein neues Leben anzufangen.

Um die Geschichte dieser beiden „Liebenden“ haben wir einen Bogen mit beeindruckenden Erlebnissen gespannt, einfühlsam erzählt von Sängerin und Autorin Rayka und mit Liedern dieser Zeit bestückt. Nichts militärisch anmutendes, nein, unterhaltendes, zum Schmunzeln anregendes, wie: „Kann den Liebe Sünde sein“ (Zarah Leander) und auch eigens komponierte Lieder, überwiegend in deutscher Sprache, werden wir präsentieren. Wie bei allen unseren Projekten, gibt es auch wieder eine „Multimediashow“ mit Fotos der Protagonisten und eigenen Zeichnungen und Aquarellen zum Thema.

Das gleichnamige Buch, das unsere Sängerin Rayka nach wahren Begebenheiten geschrieben hat, steht schon zur Verfügung, und wir freuen uns, wenn wir es Euch dann auch auf unseren Konzerten anbieten können. (jetzt schon erhältlich unter: www.rayka-online.de)

Wir freuen uns auf Euch, im Oktober geht es los!

Euere LifveChords pro


Bald wieder gemeinsam proben!

Alle Bandmitglieder haben versprochen, zuhause fleißig zu üben, damit dann schon alles wie am Schnürchen läuft, wenn wir endlich mit regulären Proben anfangen können.

Im Oktober soll es losgehen (siehe Termine) und wir hoffen natürlich auf Veranstaltungen ohne Beschränkung der Anzahl unserer Gäste. Also freuen wir uns auf immer volles Haus!

Unser Gruppenfoto musste ich auch schon „montieren“, weil ein gemeinsames Bild einfach noch nicht möglich war. Im Hintergrund seht Ihr ein Aquarell (Sti) der weltberühmten „Potemkinschen Steintreppe“ mit 192 Stufen. „Selbstverständlich wären wir alle zusammen nach Odessa gefahren, um ein Originalfoto vor der Treppe zu machen, aber…. Corona!!!“ Ich hoffe, es gefällt Euch auch so, außerdem wäre es schwierig gewesen den Flügel mit zu nehmen!

Das Konzept steht, die Songs sind festgelegt, jetzt freuen wir uns auf’s Proben, dann auf die Konzerte und vor allem freuen wir uns auf Euch!

Eure LifveChords-pro